Stromverbrauch berechnen

Garantiert regionale Stromtarife direkt vom Erzeuger. Jetzt regionale Stromverkäufer im fairen Stromvergleich:
Bitte gib deine Postleitzahl ein.

3fach sicherer Stromwechsel zu regionalem Strom

Geprüfte Stromverkäufer
Alle Stromverkäufer werden von enyway sorgfältig ausgewählt und geprüft. 100% nachhaltig, transparent und sicher.
Versorgungssicherheit
Ein Wechsel zu einem enyway Stromverkäufer wird deine Stromversorgung nicht unterbrechen.
Rundum-Service
Unser Team ist für dich da. Per Telefon, E-Mail oder Chat. Deine Zufriedenheit ist unser oberstes Ziel.
enyway Kundenbewertung auf eKomi

Stromverbrauch berechnen

Jeder von uns verbraucht Strom und jeder von uns muss für diesen Strom bezahlen. Monatlich bezahlen wir als Stromkunden eine Abschlagszahlung welche den Stromverbrauch prognostiziert. Die Abschlagszahlung errechnet sich vor allem aus den geschätzten verbrauchten Kilowattstunden und dem Preis pro kWh.

Dabei stellen sich natürlich verschiedene Fragen. Wie hoch ist mein Stromverbrauch eigentlich. Verbrauche ich zu viel Strom? Womit verbrauche ich zu viel. Was ist eigentlich ein normaler Stromverbrauch und wie finde ich die perfekte Mischung aus einem optimierten Stromkonsum und dem besten, nachhaltigsten Stromtarif.

power

Wie hoch ist mein Stromverbrauch?

Diese Frage lässt sich am Besten mit einem Blick auf deine Stromrechnung beantworten. Diese erhältst du meistens einmal im Jahr und die listet dir genau auf was du verbraucht hast und welche Stromkosten dir dann entstanden sind. Sie gibt dir auch einen guten Anhaltspunkt, ob deine monatliche Abschlagszahlung deinem tatsächlichen Verbrauch entspricht. Ist diese zu niedrig, besteht die Gefahr einer Nachzahlung. Ist sie zu hoch, bekommst du zwar Geld zurück, aber nicht die Zinsen dafür. Daher empfehlen wir dir ein paar mal im Jahr auf den Stromverbrauch zu schauen und diesen zu optimieren.

Top 5 der einfachen Tipps für einen geringeren Stromverbrauch

Tausche die alten Glühbirnen gegen moderne LED-Leuchtmittel aus. Keine Angst. Energiesparlampen verbrauchen nur 20% Strom und halten 15mal länger. Übrigens gibt es mittlerweile auch warmes, dimmbares LED-Licht. Zwar sind die Birnen teurer. Aber auf lange Sicht lohnt sich das. Tipp: Nicht alle Birnen auf einmal austauschen, sondern nur wenn eine kaputt gegangen ist.

Augen auf beim Gerätekauf. Achte unbedingt auf die Energieeffizienzklasse und kaufe das Gerät mit einer möglichst hohen. Tipp: Wenn du schon lange ein Auge auf ein neues Elektronikgerät geworfen hast, bis jetzt aber immer wegen des Preises gezögert hast, dann schaue doch mal, ob du nicht wegen des niedrigeren Stromverbrauchs des neuen Geräts langfristig sogar etwas sparst.

Schalte alle Elektrogeräte vollkommen aus. Selbst die kleinen roten Lampen verbrauchen Strom. Wenn du ganz sicher gehen willst, dann ziehe einfach den Stecker aus der Steckdose. Der Standardtipp ganz ohne aufwändigen Stromkostenrechner.

Wähle immer das Ökoprogramm der Spülmaschine. Das dauert zwar meist länger, verbraucht dafür aber weniger Wasser und Strom.

Auch beim Kochen kannst du den Stromverbrauch senken. Ein Deckel auf den Topf senkt den Stromverbrauch um 50%.

Die größten Stromfresser sind übrigens: Heizpumpe, Herd, Gefrierschrank, Kühlschrank, Beleuchtung, Geschirrspüler, Waschmaschine, Fernseher.

Mehr findest du auch hier: Frühlingsstart - Einfache Tipps zum Stromsparen

Wie ist der Stromverbrauch eines normalen Haushalts?

Der durchschnittliche Stromverbrauch Deutschland ist übrigens ungefähr 2900 kWh. Das entspricht circa einem 2-Personen-Haushalt. Natürlich hängt der Verbrauch von den Gewohnheiten und von den Personen im Haushalt ab. Wenn du diesen Wert nicht kennst, kannst du im Stromvergleich einfach den Schätzwert eintragen.

Ein paar Richtwerte zum Stromverbrauch je Personenanzahl findest du nachfolgend:
  • Stromverbrauch 1 Personen = 1500 kWh pro Jahr
  • Stromverbrauch 2 Personen = 2500 kWh pro Jahr
  • Stromverbrauch 3 Personen = 3300 kWh pro Jahr
  • Stromverbrauch 4 Personen = 4000 kWh pro Jahr
Wenn du darunter liegst, dann berücksichtigst du die Stromspartipps oben schon.

Strompreis pro Kilowattstunde (kWh)

Eine Kilowattstunde in Deutschland kostet aktuell über 29 Cent. Zusammen mit deinem Stromverbrauch ergibt das deine Stromkosten. Hinzu kommen dann noch die Grundkosten. Diese sind zum großen Teil Abgaben und Umlagen. Mit deinen geschätzten kWh oben, kannst du jederzeit deinen Stromverbrauch berechnen und den Stromvergleich starten.

Meinen Strombedarf berechnen

Für alle die es ganz genau wissen wollen und ihren Stromverbrauch berechnen wollen, können das mit dieser Formel tun:

  • Wohnfläche mal 9 kWh plus
  • Anzahl Personen mal 200 kWh plus
  • Anzahl Elektrogeräte mal 200 kWh
Stromverbrauch berechnen

Addierst du diese drei Komponenten des kWh-Rechners, ergibt das deinen Stromverbrauch pro Jahr in kWh/Jahr.

Strombedarf mit regionalem Strom decken

Mittlerweile ist es möglich, seinen Strombedarf von dezentralen Stromverkäufern zu decken: Jetzt Strompreis berechnen mit dem Stromverbrauchsrechner.